Kinderbibliothekspreis für Gemeindebücherei Pettendorf

(c) Bayernwerk

Jedes Jahr erhalten fünf bayerische Einrichtungen den Kinderbibliothekspreis. Zu den glücklichen Gewinnern gehört in diesem Jahr die Gemeindebücherei in Pettendorf (Landkreis Regensburg). Der Preis der Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Da die traditionelle Preisverleihung in diesem Jahr auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens nicht möglich war, hat das Bayernwerk die Bücherei besucht und Leiter Reinhold Demleitner vor Ort im kleinen Rahmen gratuliert.

Dr. Andre Zorger, Leiter Kommunalmanagement Ostbayern beim Bayernwerk, hat den Scheck und die Urkunde Büchereileiter Reinhold Demleitner überreicht: „Danke, dass Sie Räume für Fantasie schaffen. Bei Ihnen können Kinder und Jugendliche in fantastische Welten eintauchen. Sie finden hier buchstäblich einen Raum, in dem sie immer willkommen sind. Und wo sie Wissen und Inspiration finden.“ In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Eduard Obermeier den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und hob die Bedeutung der Bücherei für Pettendorf hervor: „Ich freue mich über die Verleihung des Kinderbibliothekspreises, die wir vor allem dem starken Engagement des Teams unserer Bücherei zu verdanken haben. Gerade in diesen Zeiten ist die Auszeichnung damit auch eine besondere Anerkennung von kulturellen Einrichtungen und ihren Angeboten auf kommunaler Ebene." Ute Palmer-Horn, Leiterin der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek, und Dr. Claudia Pecher, Leiterin der Landesfachstelle für Büchereien des katholischen Medienhauses Sankt Michaelsbund, haben die Fachjury vertreten. Sie haben erklärt, warum die Gemeindebücherei Pettendorf ausgezeichnet wurde.


Von Bienen und Büchern

Besonders beeindruckt war die Jury bei der Gemeindebücherei Pettendorf von der „Bienenbibliothek“, also einem eigenen Themenbereich zu Bienen, Honig, Imkerei sowie Nachhaltigkeit und Klima, der nach und nach für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen eingerichtet wird. Begleitend gab es in 2019 Projektwochen, die an die Fridays-for-Future-Bewegung anknüpften. Die Bienenbibliothek soll noch in diesem Jahr von 120 auf 150 Medien anwachsen. Und noch einen Aspekt betont die Fachjury in ihrer Begründung: Vor drei Jahren ist die Bücherei aus beengten Platzverhältnissen in eine leerstehende Sparkassenfiliale in der Ortsmitte gezogen und hat damit entscheidend zur Belebung des Ortszentrums beigetragen. Auf diese Weise findet nun auch die Kinderbibliothek mehr Platz als zuvor – und die Eltern können im Vorraum Geld aus dem Automaten ziehen.


Auswahl durch Fachjury
Seit 2007 verleiht das Bayernwerk in Kooperation mit der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und dem katholischen Medienhaus Sankt Michaelsbund gemeinsam den Kinderbibliothekspreis. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Fachjury.

Die Filmbeiträge der Kinderbibliothekspreisträger 2020 finden Sie auf der Website des Bayernwerks oder auf dem Bayernwerk YouTube-Kanal.