Gewinner des Lesezeichens 2021 stehen fest

Bayernwerk / © Adobe Stock, Sunny Studion

4 Büchereien aus dem Bistum zählen zu den Preisträgern

Lesebegeisterte dürfen sich über neue Bücher freuen: Die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) ehrt 50 öffentliche Bibliotheken und Büchereien im Freistaat mit einem sogenannten „Lesezeichen“, die jeweils mit 1.000 Euro dotiert sind. Die Gemeindebücherei Ergolding, die Stadtbücherei St. Michael Grafenwöhr, die Stadtbibliothek Rottenburg und die Gemeindebücherei Mariä Himmelfahrt Wiesent zählen zu den diesjährigen Preisträgern aus dem Bistum Regensburg. Mit dem Preisgeld können neue Bücher und Medien angeschafft werden.

Den Preis vergibt das Bayernwerk in Kooperation mit der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und dem Sankt Michaelsbund jährlich an Bibliotheken in ganz Bayern. Damit werden jährlich die Bibliotheken ausgezeichnet, die sich besonders für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen einsetzen.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.bayernwerk.de/de/ueber-uns/engagement/kinder-jugend-schule/kinderbibliothekspreis.html

 

Die Diözesanstelle gratuliert den Preisträgern von Herzen!